Der HDMI-Anschluss

High Definition Multimedia Interface, kurz HDMI, ist die direkte Weiterentwicklung der DVI-Schnittstelle. HDMI bietet einen zusammenhängenden Kopierschutz, eine höhere Übertragungsqualität sowie vereinheitlichte Verfahren für die Bild und Tonübertragung.

Die ersten HDMI-fähigen Komponenten wurden Ende 2003 auf den Markt gebracht und seitdem stetig weiterentwickelt. HDMI hat eine sehr hohe Datenübertragungsrate von bis zu 14,4 Gbit/s (HDMI 2.0) und verarbeitet alle heute bekannten digitalen Video- und Audioformate. HDMI hat einen wesentlich kleineren Stecker als DVI. Da zur Bild- und Tonübertragung nur noch ein Kabel und Anschluss nötig sind, spart der ohnehin sehr kleine Anschluss zusätzlichen Platz ein.

Die aktuelle HDMI-Version ist HDMI 2.0b. Allerdings wurde im Januar 2017 auf der CES bereits die neue Spezifikation HDMI 2.1 vorgestellt, die unter anderem eine höhere Videoauflösung und Bandbreiten bis zu 48 Gbit/s bietet.

Beratung