Der Laser-Projektor

Viele namenhafte Hersteller haben in den vergangenen Monaten neue Laser-Projektoren auf den Markt gebracht und treiben die Entwicklung in diesem Bereich stetig voran.

Man unterscheidet bei Laser-Projektoren zwischen der Laser-Phosphor- und RGB-Laser- Technologie. Bei der Laser-Phosphor Technologie strahlt ein blauer Laser ein gelbes Phosphorrad an, welches als Lichtquelle dient. Bei der RGB-Laser Technologie wird ein Laser für jede Grundfarbe eingesetzt (rot, grün, blau).

Aber was unterscheidet Laser-Projektoren nun von herkömmlichen Projektoren mit einer UHP-Lampe? Sie zeichnen sich durch eine extrem hohe Haltbarkeit aus. Mehr als 20.000 Stunden leistet die Lichtquelle. Das senkt die laufenden Betriebskosten, da der Austausch der Projektorlampe entfällt. Außerdem ist nach dem Einschalten deutlich schneller ein Bild zu sehen, da es keine Projektorlampe gibt, die sich zuerst aufwärmen muss. Ein weiterer Vorteil ist die geringere Geräuschentwicklung von Laser-Projektoren,was sie auch für Konferenzräume zu einer interessanten Alternative macht.

Dank der Möglichkeit Laser-Projektoren im 24/7 Dauerbetrieb zu nutzen, eigenen sich Laser-Projektoren auch für den immer wichtiger werdenden Bereich der Digital-Signage-Lösungen.

Beratung