logo

Kategorie: Experten-Wiki

06
Dez.

HDR – High Dynamic Range

Alle Hersteller vermarkten Ihre TV-Geräte und Monitore mit Begriffen wie Full-HD, 4K oder sogar 8K und versprechen damit immer höhere Auflösungen. Unerwähnt bleibt dabei die Tatsache, dass in Deutschland nach wie vor sehr wenig 4K Inhalte, geschweige denn 8K-Inhalte vorhanden sind. Dabei ist die Auflösung nicht das einzige Kriterium für ein als angenehm empfundenes Bild. [...]

mehr

04
Dez.

EDID – Extended Display Identification Data

EDID steht für „Extended Display Identification Data” und ist eine 128-Byte-Datenstruktur, mit der eine Anzeige ihre Fähigkeiten beschreibt. Im EDID speichern TV-Geräte und Monitore technische Daten wie Hersteller, Seriennummer, Herstellungsdatum, Native Auflösung, Tatsächliche Display-Größe u.v.m. Für die Übertragung der Datenstruktur vom Monitor zur Grafikkarte wird üblicherweise der I²C-Bus verwendet. Die Kombination von EDID und I²C-Bus [...]

mehr

13
Nov.

DANTE – Digital Audio Network Through Ethernet

Die Abkürzung DANTE steht für „Digital Audio Network Through Ethernet“ und ist eine Schnittstelle an Geräten unterschiedlicher Herstellet. DANTE kombiniert Hardware, Software und Netzwerkprotokoll und erlaubt es, mehrere Kanäle über ein einziges Netzwerkkabel zu übertragen. DANTE wird meistens in professionellen Umgebungen wie Tonstudios oder Konferenzräumen verwendet, wenn mehrere Audiokanäle über lange Distanzen an verschiedene Orte [...]

mehr

17
Okt.

BYOD – Bring your own Device

Mit „Bring your own Device” (BYOD) hält ein neuer Trend Einzug in Unternehmen, Schulen, Universitäten und anderen Institutionen. BYOD bedeutet, dass Mitarbeiter oder Besucher eines Unternehmens ihre privaten (mobilen) Endgerät wie Smartphones, Tablets oder auch Notebooks verwenden, um die vorhandene Medientechnik eines Unternehmens zu nutzen. Dabei werden die jeweiligen Endgeräte direkt, z.B. drahtlos per Dongle [...]

mehr

10
Okt.

Der DisplayPort

Der DisplayPort ist die neueste Technik zur Übertragung von Bild- und Tonsignalen zwischen zwei Geräten und wurde erstmalig 2006 vorgestellt. HDMI stellt allerdings nach wie vor den Standard dar und DisplayPort ist vor allem im Bereich moderner Computermonitore und hochauflösender Grafikkarten zu finden. Der DisplayPort ist in der Lage eine Auflösung von 5K- 8K (1.4eDP) [...]

mehr

14
Sep.

Der HDBaseT-Anschluss

Dank der HDBaseT-Technologie können alle relevanten AV-Signale, das sogenannte „5Play“ (Video, Audio, Ethernet, Steuersignale und Strom (POE) über ein einziges Cat-Kabel), bis zu 100 Meter weit übertragen werden, ohne dass die Qualität des Signals beeinträchtigt wird. Viele Hersteller, wie z.B. Samsung und Sony, haben sich in der HDBaseT-Allianz zusammengeschlossen und verbauen in einigen Geräten bereits [...]

mehr

07
Sep.

Der HDMI-Anschluss

High Definition Multimedia Interface, kurz HDMI, ist die direkte Weiterentwicklung der DVI-Schnittstelle. HDMI bietet einen zusammenhängenden Kopierschutz, eine höhere Übertragungsqualität sowie vereinheitlichte Verfahren für die Bild und Tonübertragung. Die ersten HDMI-fähigen Komponenten wurden Ende 2003 auf den Markt gebracht und seitdem stetig weiterentwickelt. HDMI hat eine sehr hohe Datenübertragungsrate von bis zu 14,4 Gbit/s (HDMI [...]

mehr

17
Aug.

Der DVI-Anschluss

Die Abkürzung DVI steht für Digital Visual Interface und ist eine Weiterentwicklung des VGA und der Vorgänger von HDMI. Während das veraltete VGA noch eine analoge Bildübertragung bot, bietet DVI nun erstmalig eine digitale Übertragung. Ein DVI Anschluss kann in Abhängigkeit seiner jeweiligen Pinbelegung analoge (DVI-A), digitale (DVI-D) und analoge oder digitale Signale übertragen (DVI-I). [...]

mehr

11
Aug.

Der VGA-Anschluss

VGA steht für Video Graphics Array und ist ein analoger Bildübertragungsstandard für Kabelverbindungen zwischen der Grafikkarte eines Computers und dem dazugehörigen Bildschirm. Um ein VGA-Signal zu übertragen, genügen fünf Koaxial-Leitungen – drei Leitungen für die Grundfarben (RGB) sowie je eine Leitung für die vertikale und die horizontale Synchronisation des Bildsignals. Das in den meisten Fällen [...]

mehr

15
Jul.

Watt ist eigentlich Lumen?

Die Maßeinheit der Helligkeit von Projektoren lautet Lumen (lateinisch für Licht; Leuchte). Die Helligkeit eines Beamers ist ein wichtiges Kriterium bei seiner Auswahl. Ist die Helligkeit zu niedrig, bekommt man zum Beispiel in hellen Räumen Probleme. Ist sie zu hoch, könnte der Beamer in dunklen Räumen blenden. Es kommt also immer auf das Einsatzgebiet des [...]

mehr

11
Jul.

Was ist überhaupt 4K?

Die meisten werden den Begriff 4K schon einmal gehört haben, aber was bedeutet 4K eigentlich und wo ist der Unterschied zu UHD? UHD ist laut CEA (Consumer Electronics Association) die offizielle Bezeichnung für Displays mit 3.840 x 2.160 Pixeln im 16:9 Format, also dem vierfachen der noch aktuellen Full-HD Auflösung (1.920 x 1.280). Neben der [...]

mehr

07
Jun.

Das interaktive Whiteboard

Ein interaktives Whiteboard ist eine digitale, interaktive Tafel, die mittels Projektor und Computer funktioniert. Der Projektor projiziert das anzuzeigende Bildschirmbild des Computers auf die weiße Fläche des Whiteboards. In der Regel sind interaktive Whiteboards mit Sensoren versehen, die die direkte Steuerung des Computers am Bildschirm, entweder per Fingerdruck oder Stifteingabe, ermöglichen. So entsteht ein großer [...]

mehr

07
Jun.

Die perfekte Leinwand

Auf der Suche nach dem optimalen Projektor wird die Frage nach der idealen Projektionsfläche oft vernachlässigt. Doch selbst mit dem besten Projektor, ist das projizierte Bild immer nur so gut, wie die Projektionsfläche, also die Leinwand selbst. Verputzte Wände oder gar Raufasertapeten sind dabei die denkbar schlechteste Lösung. Nur eine Leinwand bietet die optimale Oberfläche, [...]

mehr

08
Mai

Das Projektionsverhältnis

Das Projektionsverhältnis oder auch Ratio, gibt den Abstand zwischen Projektionsabstand und Bildbreite an, in Abhängigkeit zur eingesetzten Optik. Setzt man eine Optik mit einem Projektionsverhältnis von 1,25:1 bedeutet dies, dass man den Projektor in 1,25 Meter Entfernung platzieren muss, um ein 1 Meter breits Bild zu bekommen. In der Praxis verfügen Projektoren meistens über Vario- [...]

mehr

05
Mai

Der Laser-Projektor

Viele namenhafte Hersteller haben in den vergangenen Monaten neue Laser-Projektoren auf den Markt gebracht und treiben die Entwicklung in diesem Bereich stetig voran. Man unterscheidet bei Laser-Projektoren zwischen der Laser-Phosphor- und RGB-Laser- Technologie. Bei der Laser-Phosphor Technologie strahlt ein blauer Laser ein gelbes Phosphorrad an, welches als Lichtquelle dient. Bei der RGB-Laser Technologie wird ein [...]

mehr

25
Apr.

Der DLP-Projektor

DLP ist die Abkürzung für „Digital Light Processing“. Bei einem DLP-Projektor gelangt das Licht über einen integrierten Chip auf die Leinwand. Der Mikroprozessor besitzt auf seiner Oberfläche, abhängig von der Auflösung des Projektors, eine große Anzahl von kleinen Spiegeln, die das Licht reflektieren und so einzelne Bildpunkte auf der Leinwand abbilden. Im Strahlengang befindet sich [...]

mehr

11
Apr.

Was ist Digital Signage?

Digital Signage bezeichnet den Einsatz von digitalen Anzeigesystemen zur zielgerichteten Kommunikation, wie zum Beispiel unsere Willkommens-Begrüßungen, Kennzahlenpakete oder das digitale Schwarze Brett. Es dient der Verwaltung und Darstellung multimedialer und unternehmensrelevanter Inhalte. Oder einfacher formuliert: All das, was Sie früher auf eine Anzeigetafel, ein Schild oder an das schwarze Brett geschrieben oder gedruckt hätten, übernimmt [...]

mehr

10
Apr.

Der LCD-Projektor

LCD steht für „Liquid Crystal Display“, also übersetzt „Flüssigkristall-Display“. In LCD-Projektoren kommen grundsätzlich drei LCD-Einheiten (Liquid Chrystal Displays) zum Einsatz. Um ein vollfarbiges Bild zu erhalten, wird das Licht der Lampedurch ein selektiv durchlässiges Spiegelsystem in die drei Grundfarben Rot, Grün und Blau aufgeteilt. Die LCDs werden jeweils vom Licht einer Farbe durchleuchtet. Die hierdurch [...]

mehr

15
Mrz.

Welche Arten von Projektoren gibt es?

Ein Projektor, oder auch Beamer, projiziert Bilder und Videosignale von digitalen Quellen wie Computern, Tablets oder Mediengeräten in vergrößerter Form an eine Projektionswand. Die Bandbreite dabei ist sehr groß. Sie reicht von kleinen, ultraleichten Projektoren bis hin zu Hochleistungs-Projektoren für den Dauereinsatz. Der Bedarf gibt die Geräteklasse und die damit verbundenen Technologien vor. Bei Festinstallationen [...]

mehr