Wonach möchten Sie unser Angebot filtern?
raum
Nach Branche

Für jede Branche haben wir passende Medien-Lösungen

background-login-01
Nach Raumart

Jeder Raum benötig seine individuelle Ausstattung

raum
Nach Vorhaben

Filtern Sie nach Ihren Wünschen und Vorgaben

Meine Branche

Ich suche eine Lösungen für folgende Branche
verwaltung
Stadt, Verwaltung und Büro

bildung
Bildung

gastronomie
Hotel & Gastronomie

konferenzraum
Produktion / Industrie / Wirtschaft

background-login-01
Versicherung & Finanzen

flughafen-zoll
Flughafen & Zoll

Einen Schritt zurück

Meine Raum

Ich suche eine Lösungen für folgende Raumtypen:
csm_Welcome_Display_2__83b3062c87
Eingangsbereich

csm_Showroom_1__560558477d
Konferenzräume allgemein

konferenzraum-klein
Kleine Meetingräume

service
Produktionshalle

krisenrraum
Krisenstabsraum

ansprechpartner
Vorstandszimmer / Boardroom

unternehmen
Ganzes Objekt

Einen Schritt zurück

Mein Vorhaben

Ich suche eine Lösung für folgendes Vorhaben:
digitales schwarzes brett
Unternehmen digital beschildern

konferenzraum-groß
Räume zentral verwalten

videokonferenz
Virtuell zusammenarbeiten

Mediensteuerung
Medien zentral steuern

hotelgaeste-informieren
Mitarbeiter, Kunden & Gäste informieren

csm_fb-003-header-beratung_0f1526e8db
Präsentationen vor Ort geben

unternehmen
Ganzes Objekt/ Gebäude ausstatten

Einen Schritt zurück
Einen Schritt zurück
Einen Schritt zurück
Einen Schritt zurück
Wir haben die passenden Lösungen für Ihren kleinen Konferenzraum gefunden:
Einen Schritt zurück
Einen Schritt zurück
Wir haben die passenden Lösungen für Ihren Krisenstabsraum gefunden:
Einen Schritt zurück
Wir haben die passenden Lösungen für Ihren Boardroom/ Vorstandszimmer gefunden:
Einen Schritt zurück

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Einen Schritt zurück
Einen Schritt zurück
Wir haben die passenden Lösungen zur Raumverwaltung gefunden:
Einen Schritt zurück
Einen Schritt zurück
Einen Schritt zurück
Einen Schritt zurück
Einen Schritt zurück
Jetzt kostenlos Beratung anfordern – für Ihr individuelles Medienkonzept.
Die Konzeptionierung moderner Medientechnik ist unsere Leidenschaft. Der gesamte Erfolg unseres Unternehmens basiert auf partnerschaftlicher Teamarbeit. Fragen Sie gerne bei uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Viele Grüße
Sonja Herrmann

sonja hermann
Refe­renzen

Indi­vi­du­elle Pro­jekte, indi­vi­du­elle Lösungen 

fbMEDIA rea­li­siert seit 1996 Pro­jekte aus den Berei­chen Medi­en­technik, Video­con­fe­ren­cing und Digital Signage mit Part­nern aus ver­schie­densten Bran­chen und Größen. Jedes Pro­jekt wird dabei indi­vi­duell anhand von Kun­den­wün­schen geplant und durch­ge­führt. Nach­fol­gend erhalten Sie einen kleinen Ein­blick in von uns rea­li­sierte Projekte.

Medi­en­technik State of the Art – Sto­rycase Biotechnologie-Branche

Eine kom­plette Etage – bestehend aus mit meh­reren kleinen Kon­fe­renz­räumen und einem Mul­ti­funk­ti­ons­raum – mit modernster Medi­en­technik aus­zu­statten, ist auch für fbMEDIA eine span­nende Her­aus­for­de­rung. Wir freuen uns, dass wir einen unserer Kunden bei einem sol­chen Vor­haben erfolg­reich unter­stützen konnten.

Unser inter­na­tional agie­render Kunde aus der Bio­tech­no­logie-Branche hatte bereits klare Vor­stel­lungen bezüg­lich der neuen Medi­en­technik. So sollte bei­spiels­weise auf den Ein­satz von Pro­jek­toren ver­zichtet werden, die man sonst übli­cher­weise bei der gefor­derten Bild­größe einsetzt.

Der Vor­stand des Unter­neh­mens möchte die neuen Räum­lich­keiten zukünftig auch für Pres­se­kon­fe­renzen und Brie­fings nutzen, daher sollte die Lösung reprä­sen­ta­tiver Natur sein. Die Ent­schei­dung fiel auf eine mobile LED-Wand. Mobil des­halb, weil man den Raum in ver­schie­denen Kon­stel­la­tionen nutzen möchte: Als Ein­zel­raum mit ca. 10 Per­sonen und auch in einer Zusam­men­le­gung mit zwei benach­barten Räumen (30 Per­sonen). Die dabei ent­ste­hende Groß­raum-Kon­stel­la­tion, macht es erfor­der­lich, den LED-Screen an eine andere Wand­seite zu bewegen.

Wir ent­schieden uns für eine 136“ LED-Lösung von unserem Partner LANG AG. Zusammen mit unserem Kunden konnten wir die LED-Wand vorab besich­tigen und uns von der Hel­lig­keit, der Bild­schärfe und des hohen Kon­trast­werts über­zeugen.  Wei­terhin haben wir beim Orts­termin not­wen­dige Anpas­sungen am Roll­ge­stell bespro­chen; dadurch kann die LED-Wand mög­lichst ein­fach an eine andere Posi­tion gefahren werden. So wurden Kosten im Vor­feld mini­miert und unser Kunde hatte die nötige Sicher­heit für die Investition.

Und wenn die Videowall nicht benö­tigt wird?

Dann garan­tieren meh­rere mobile 75”-Displays von Sony mit UHD-Auf­lö­sung, dass auch in den klei­neren Bespre­chungs­räumen eine ideale Bild- und Ton Wie­der­gabe gegeben ist. Die Dis­plays können ein­fach per Plug-and-Play mit der Medi­en­technik über Anschlüsse im Boden­tank ver­bunden werden, um Note­book-Prä­sen­ta­tionen abzuhalten.

Apropos ein­fach:

Dank der Strea­ming-Lösung von Cres­tron, den NVX-Sys­temen, können alle Video- und Ton­si­gnale ein­fach über das vor­han­dene Kun­den­netz­werk geroutet und somit von jedem belie­bigen Punkt gesendet und emp­fangen werden. Dieses bietet vor allem bei Groß­ver­an­stal­tungen viel­fäl­tige Mög­lich­keiten. Das System ist ska­lierbar. Anschlüsse für wei­tere Note­books oder Dis­plays können bei Bedarf ein­fach nach­ge­rüstet werden.

Kein Raum ohne Videokonferenz!

Alle Teil­räume wurden mit leis­tungs­starken Cres­tron Flex Sys­temen für Micro­soft Teams aus­ge­stattet (MTR-Sys­teme). In Kom­bi­na­tion mit hoch­wer­tigen Shure Decken­mi­kro­fonen und Decken­laut­spre­chern von Fohhn, ergibt sich in der Kom­bi­na­tion eine best­mög­liche Bild und Ton­wie­der­gabe. Dank Sprach­er­ken­nung werden Neben­ge­räu­sche oder Refle­xionen, welche sich negativ auf die Sprach­ver­ständ­lich­keit aus­wirken, weit­ge­hend eliminiert.

Die im Lie­fer­um­fang der Cres­tron MTR-Sys­teme ent­hal­tenen Touch-Panels bieten nicht nur die Mög­lich­keit eine Teams-Kon­fe­renz abzu­halten und Prä­sen­ta­tionen zu teilen. Viel­mehr können damit die Medi­en­technik sowie die Beleuch­tung im Raum ein­fach und intuitiv per Knopf­druck gesteuert werden. Dadurch dass die Anlage über eine auto­ma­ti­sche Signaler­ken­nung ver­fügt, muss das Touch-Panel in den meisten Fällen aber nicht genutzt werden. Sobald man ein Note­book per HDMI ver­bindet oder eine Drahtlos-Prä­sen­ta­tion mit ClickS­hare beginnt, schaltet die LED-Wand auto­ma­tisch ein und zeigt die Prä­sen­ta­tion. Wird das System eine halbe Stunde lang nicht benutzt, schaltet die Technik in Standby.

Die gesamte Technik wurde – soweit mög­lich – in einen Tech­nik­raum aus­ge­la­gert, dadurch ist die Geräusch­ku­lisse in den ein­zelnen Räumen mini­miert und der Ser­vice optimiert.

Haben Sie Fragen zum Thema LED-Wall?

Sto­rycase Objekt­ge­schäft – Drogeriebranche

Die Anfor­de­rungen unseres Kunden waren umfang­reich und tech­nisch anspruchs­voll. Es sollten meh­rere Bespre­chungs­räume unter­schied­li­cher Größe mit Medi­en­technik aus­ge­stattet werden und Micro­soft Teams-fähig sein. Für die Emp­fangs­halle, den Werks­ver­kauf sowie die Werks­kan­tine wurde eben­falls die AV-Technik moder­ni­siert und neue Mög­lich­keiten der Kom­mu­ni­ka­tion geschaffen.

Bei der Pla­nung wurde der Fokus auf exzel­lente Sprach- und Ton­wie­der­gabe gelegt. Ins­be­son­dere bei Teams-Kon­fe­renzen, die über einen län­geren Zeit­raum andauern, ist ein hohes Maß an Sprach- ver­ständ­lich­keit gefordert.

Wei­terhin sollte die Mög­lich­keit geschaffen werden, Bild und Ton guter Qua­lität aus einem Raum in beliebig viele andere Räume und in die Emp­fangs­halle per Strea­ming zu übertragen.

Für die kleinen Räume bis maximal fünf Teil­nehmer ent­schieden wir uns für 65“ UHD-Dis­plays von BenQ und für die mitt­leren Bespre­chungs­räume für 6 bis 12 Teil­nehmer fiel die Wahl auf 86“ UHD, Touch­dis­plays eben­falls von BenQ. Diese Dis­plays besitzen ein inte­griertes White­board mit hilf­rei­chen Funk­tionen wie auto­ma­ti­sche Text- und Grafikerkennung.

Alle Räume wurden mit einem Cres­tron Flex-System für die gefor­derte Micro­soft-Teams-Fähig­keit aus­ge­stattet. Dabei han­delt es sich um ein soge­nanntes MTR-System (Micro­soft Teams Room). Damit ist der Raum selbst Teams-Teil­nehmer und nicht der Nutzer. In Ver­bin­dung mit einem Raum­mi­krofon und einer Kamera sind die Flex-Sys­teme von Cres­tron voll­wer­tige Video­kon­fe­renz-Lösungen für Micro­soft Teams. Die Bedie­nung erfolgt intuitiv und kom­for­tabel über das im Lie­fer­um­fang ent­hal­tene Table-Top. Per Out­look geplante Kon­fe­renzen werden mit einem ein­zigen Tas­ten­druck gestartet. Prä­sen­ta­tionen auf einem mit­ge­brachten Note­book können auf ein­fache Weise geteilt werden.

Eine intel­li­gente 12MP / 1080p Kamera erkennt auto­ma­tisch die im Raum anwe­senden Per­sonen und über­trägt diese (Group Framing).

Das gesamte Signal­ma­nage­ment basiert auf der Strea­ming-Lösung von Cres­tron (NVX), welche die haus­ei­gene Netz­werk­in­fra­struktur nutzt. Die NVX-Lösung routet und ver­teilt alle Video‑, Ton- und Steue­rungs­si­gnale über Stan­dard-Gigabit-Netz­werke quasi in Echt­zeit. Video- und Ton­si­gnale werden bei Bedarf von einem Raum in einen anderen Raum oder ein anderes Gebäude per Stream übertragen.

Die großen, über einen Raum­teiler trenn­baren Bespre­chungs­räume, bieten im geschlos­senen Zustand Platz für bis zu 25 Teil­nehmer und im geöff­neten Zustand für bis zu 50 Teilnehmer.

In diesen Räumen erzeugen Pro­jek­toren von Epson ein hoch­auf­ge­löstes Bild in WUXGA-Auf­lö­sung bei einer Hel­lig­keit von 8000 Lumen. Für eine kon­trast­reiche und unver­zerrte Bild­dar­stel­lung sorgt eine hoch­wer­tige Licht­bild­wand von Atrium. Wie in den anderen Räumen wurden Flex-Sys­teme von Cres­tron für Micro­soft Teams inte­griert. Auf­grund der Raum­größe werden hier PTZ Kameras von Logi­tech mit opti­schem Zoom ein­ge­setzt, um auch ent­fernt sit­zende Teil­nehmer best­mög­lich erfassen zu können.

Beson­deres Augen­merk wurde auf die Ton- und Sprach­wie­der­gabe gelegt. Alle Räume erhielten qua­li­tativ hoch­wer­tige Drahtlos-Mikro­fone von Senn­heiser, welche eine fle­xible Nut­zung im Raum ermög­li­chen. Die Ton­aus­gabe erfolgt über Laut­spre­cher von Fohhn, welche über Netz­werk (AIREA-NET) an die rest­liche Technik ange­schlossen wurden. Dank der Line-Array-Technik kann die Beschal­lung für ein best­mög­li­ches Klang­er­lebnis optimal und ziel­ge­richtet an die Raum­ver­hält­nisse ange­passt werden.

Für Note­book-Prä­sen­ta­tionen wurden den Bedürf­nissen ange­passte, im Raum ver­teilte Tisch­an­schluss­felder installiert.Verbindet man ein Note­book mit einem der Tisch­an­schluss­felder, fährt die Lein­wand auto­ma­tisch her­unter, der Pro­jektor schaltet ein und zeigt die Prä­sen­ta­tion. Wenn gleich­zeitig meh­rere Note­books ange­schlossen sind, kann man den Anschluss bequem am Touch-Panel des Cres­tron-Flex-Sys­tems aus­wählen. Dabei wurde der von Micro­soft frei­ge­ge­bene Teil des Lay­outs durch fbMEDIA indi­vi­duell mit raum­be­zo­genen Zusatz­fea­tures versehen.

An einem höhen­ver­stell­baren Red­ner­pult mit inte­griertem Mit­schau-Monitor behält der Redner jeder­zeit seine Prä­sen­ta­tion im Blick.

Alle Räume besitzen digi­tale Tür­schilder, welche die aktu­elle Bele­gung und zukünf­tige Ter­mine anzeigen. Die Tür­schilder beziehen die Ter­min­daten aus Micro­soft Exchange. In Ver­bin­dung mit der Digital-Signage Soft­ware PADS4 konnten wir dem Kunden ein indi­vi­du­elles Design gemäß CI erstellen.

Haben Sie Fragen zum Thema Objektgeschäft?

Krom­ba­cher Brauerei — 6x2 Videowall

Im Zuge der Moder­ni­sie­rung der Erleb­nis­welt der Krom­ba­cher Brauerei hat fbMEDIA eine Videowall mit über 6 m Breite und 1,10 m Höhe instal­liert. Die Videowall befindet sich in der Brau­stube hinter dem Tresen, besteht aus ins­ge­samt 12 Ein­zel­dis­plays und ist ein Blick­fang für jeden Besucher.

Die Video­wand schafft mit einem spe­ziell für diese hohe Auf­lö­sung pro­du­zierten Image-Filmen und Gra­fiken neue Erleb­nis­welten inner­halb der Brau­stube. Dazu tragen auch ver­än­der­bare Licht­ein­stel­lungen bei, mit denen man ver­schie­dene Stim­mungen erzeugen kann.

Die Dar­stel­lung von hoch­auf­ge­lösten Inhalten erfor­dert eine hohe Grafik-Leis­tung, welche über den von fbMEDIA instal­lierten Video­server bereit­ge­stellt wird.

Das gesamte System kann mit einem fest hinter der Bar instal­lierten 10-Zoll-Toch­panel der Firma Cres­tron bedient werden. Das Menü ist ein­fach gestaltet, um jeder­zeit einen Film starten oder eine Licht­stim­mung ändern zu können.

Haben Sie Fragen zum Thema Videowall?

General Logistics System Ger­many GmbH & Co. OHG (GLS) — Stan­dar­di­sierte Medientechnik

Stan­dar­di­sie­rung stand bei der medi­en­tech­ni­schen Aus­stat­tung von Kon­fe­renz­räumen bei GLS im Fokus. In den bestehenden Kon­fe­renz­räumen war die Nut­zung der Technik oft­mals pro­blem­be­haftet, da jeder Raum mit unter­schied­li­chen Geräten und Anschluss­mög­lich­keiten aus­ge­stattet war. Dis­plays und Pro­jek­toren wurden mit Fern­be­die­nungen ein‑, aus- und umge­schaltet. Durch die daraus resul­tie­renden viel­fäl­tigen Ein­stell- und Ver­stell­mög­lich­keiten war die Nut­zung erschwert und fehleranfällig.

Mit dem neuen stan­dar­di­sierten Nut­zungs- und Bedien­kon­zept ist es erst­mals mög­lich, die eigenen Prä­sen­ta­ti­ons­ge­wohn­heiten in jedem der neuen Kon­fe­renz­räume auf die gleiche Weise umzu­setzen. Vor­aus­set­zung dafür ist zum einen, dass in jedem Raum die­selben Nut­zungs­arten mög­lich sind und zum anderen, dass das Bedien­kon­zept überall iden­tisch ist.

Das stan­dar­di­sierte Nut­zungs­kon­zept sieht vor, dass man in jedem Raum sowohl mit einem Note­book per HDMI-Kabel oder drahtlos mit einem USB-Button (ClickS­hare) prä­sen­tieren kann. Außerdem steht ein fest ein­ge­bauter PC und ein Video­kon­fe­renz­system zur Ver­fü­gung. Abhängig von der Raum­be­schaf­fen­heit kommt ent­weder ein kon­trast­rei­ches Dis­play oder ein leucht­starker LCD-Laser-Pro­jektor mit kurzer Ein- und Aus­schalt­zeit zum Einsatz.

Bedient werden die Räume jeweils an einem kleinen Tas­ten­feld mit fünf But­tons, wel­ches sich in der Nähe des Licht­schal­ters befindet. Sobald man den Raum betritt, wählt man mit einem der But­tons die gewünschte Nut­zungsart. Nach wenigen Sekunden ist das Dis­play oder der Pro­jektor ein­ge­schaltet und zeigt das zuge­hö­rige Bild. Das Aus­schalten ist eben­falls sehr ein­fach. Dazu betä­tigt man den mit AUS gekenn­zeich­neten Button am Tas­ten­feld. Nach wenigen Sekunden sind alle Geräte in Standby.

Um in der Nut­zungsart Video­kon­fe­renz alle Prä­sen­ta­ti­onquellen mit dem Video­kon­fe­renz­partner teilen zu können, besitzt das System eine prio­ri­sierte Auto­matik. So können neben dem PC grund­sätz­lich Note­book-Inhalte (kabel­ge­bunden oder kabellos) auch geteilt werden, sobald diese ver­bunden sind.

Haben Sie Fragen zum Thema Standardisierung?

Weiss Umwelt­technik – Medi­en­technik Konferenzzone

Bei Weiss Umwelt­technik GmbH hat fbMEDIA eine kom­plette Kon­fe­renz­zone bestehend aus 3 großen Semi­nar­räumen und 3 kleinen Bespre­chungs­räumen modernisiert.

Jeder der drei neben­ein­an­der­lie­genden Semi­nar­räume kann ein­zeln für Prä­sen­ta­tionen genutzt werden. Bei Ver­an­stal­tungen mit einer hohen Anzahl von Teil­neh­mern werden die Trenn­wände geöffnet. Dann bilden die drei Ein­zel­räume einen ein­zigen großen Semi­nar­raum. Eine intel­li­gente Medi­en­steue­rung ändert dann auto­ma­tisch inner­halb weniger Sekunden die tech­ni­sche Kon­fi­gu­ra­tion des Systems.

Damit die Technik zuver­lässig funk­tio­niert, wurde im Server-Raum ein leis­tungs­fä­higes Signal-Manage­ment von Cres­tron instal­liert, wel­ches ein sicheres Rou­ting von Video- und Audio­si­gnalen gewähr­leistet. In jedem der Räume ist neben der kabel­ge­bun­denen Note­book-Prä­sen­ta­tion per HDMI auch eine kabel­lose Prä­sen­ta­tion mit Barco ClickS­hare mög­lich. Die vom Nutzer bevor­zugte Prä­sen­ta­ti­onsart wird vom Signal-Manage­ment auto­ma­tisch erkannt, ein Umschalten zwi­schen ver­schie­denen Quellen ist nicht mehr erforderlich.

Beim Erstellen des Nut­zungs­kon­zepts stand neben hoher Ver­füg­bar­keit auch das Erschei­nungs­bild der Semi­nar­räume im Fokus. Dieses sollte nicht durch sicht­bare Technik-Kom­po­nenten stark ver­än­dert werden. Um dieses Ziel zu errei­chen, hat fbMEDIA licht­starke Laser-Pro­jek­toren von Sony ein­ge­setzt, welche mit­tels elek­tri­schen Decken­liften bei Nicht­ge­brauch in die Zwi­schen­decke ein­ge­fahren werden.

Ein Raum besitzt eine Video­kon­fe­renz­an­lage, bei der auch Skype for Busi­ness oder Micro­soft-Teams-Teil­nehmer in die Kon­fe­renz ein­ge­laden werden können. Eine per­fekte Sprach­qua­lität wird durch zwei Shure-Decken­mi­kro­fone in Ver­bin­dung mit einem digi­talen Audio­mi­scher von Biamp ermög­licht. Es han­delt sich bei diesen Mikro­fonen um Beam­forming-Geräte, welche jeweils nur den Spre­cher über­tragen, nicht aber stö­rende Neben­ge­räu­sche. Das Ergebnis ist eine exzel­lente Sprach­qua­lität, wel­ches beson­ders bei länger andau­ernden Video­kon­fe­renzen von hoher Bedeu­tung ist.

Über Tür­schilder von Evoko lässt sich der Bele­gungs­plan jedes Raums ablesen. Die Tür­schilder sind direkt an Exchange ange­bunden. Damit lassen sich die Räume schnell und unkom­pli­ziert über den Out­look-Kalender buchen.

Haben Sie Fragen zum Thema Medientechnik?

Stadt Reck­ling­hausen — Ratssaal

Eine licht­starke Pro­jek­tion sowie eine Dis­kus­si­ons­an­lage mit bester Sprach- und Ton­qua­lität bei ein­fachster Bedien­bar­keit der Technik war das Ziel der Moder­ni­sie­rung des Rats­saals der Stadt Recklinghausen.

Das Kern­ele­ment der von uns instal­lierten Medi­en­technik bildet ein modernes Signal­ma­nage­ment, bestehend aus einem Mul­ti­media-Umschalter mit inte­griertem Steue­rungs­pro­zessor. Damit ist es fortan mög­lich, von meh­reren Stand­orten im Rats­saal pro­blemlos kabel­ge­bunden per HDMI oder Dis­play­Port oder drahtlos per USB-Button (Barco ClickS­hare) zu präsentieren.

Die Pro­jek­tion geschieht mit einem licht­starken Pro­jektor mit 8500 Lumen in WUXGA-Auf­lö­sung (1920x1200). Das Gerät lie­fert bril­lante und gesto­chen scharfe Bilder. Die Medi­en­technik bedient man an einem 10“ Touch-Panel mit einem indi­vi­duell pro­gram­mierten Layout von fbMEDIA. Die Bedie­nung ist selbst­er­klä­rend und umfasst neben der Quel­len­aus­wahl noch diverse Raum­funk­tionen wie Licht oder die Raumverdunklung.

Die von uns instal­lierte draht­lose Kon­fe­renz­an­lage, bestehend aus einer Prä­si­denten-Sprech­stelle und 69 Dele­gierten-Sprech­stellen, umfasst zusätz­lich noch eine inte­grierte Auf­zeich­nungs­soft­ware und ermög­licht zukünf­tige Dis­kus­sionen auf tech­nisch höchstem Niveau.

Für eine per­fekte Beschal­lung sorgen meh­rere Line-Array-Laut­spre­cher, welche spe­ziell auf die gege­bene Raum­akustik abge­stimmt wurden. Diese Maß­nahme bewirkt eine exzel­lente Ton­wie­der­gabe mit sehr hoher Sprachverständlichkeit.

Haben Sie Fragen zum Thema Konferenztechnik?