Das Projektionsverhältnis

Das Projektionsverhältnis oder auch Ratio, gibt den Abstand zwischen Projektionsabstand und Bildbreite an, in Abhängigkeit zur eingesetzten Optik. Setzt man eine Optik mit einem Projektionsverhältnis von 1,25:1 bedeutet dies, dass man den Projektor in 1,25 Meter Entfernung platzieren muss, um ein 1 Meter breits Bild zu bekommen. In der Praxis verfügen Projektoren meistens über Vario- bzw. Zoomobjektive. Diese verfügen über zwei Werte, z.B. 1,25-2,50:1. Hierbei ist es egal, ob man den Projektor nun in 1,25 Meter Entfernung oder 2,5 Meter Entfernung platziert. Das Bild ist immer 1 Meter breit.

Bei Zoomobjektiven entstehen bei maximaler Brennweite Verluste in pucto Helligkeit und Bildschärfe, daher sollte man es vermeiden, die Brennweite von Zoomobjektiven maximal auszunutzen. Zudem wird das Bild bei zunehmender Entfernung zwischen Projektor und Projektionsfläche etwas dunkler.

Als Formel sieht das Ganze dann so aus :

  • Projektionsabstand = gegebene Bildbreite * Projektionsverhältnis
  • Bildbreite = gegebener Projektionsabstand / Projektionsverhältnis

Beratung