Referenzen | fbMEDIA

fbMEDIA realisiert seit 1996 Projekte aus den Bereichen Medientechnik, Videoconferencing und Digital Signage mit Partner aus verschiedensten Branchen und Größen. Jedes Projekt wird dabei individuell anhand von Kundenwünsche geplant und durchgeführt. Nachfolgend erhalten Sie einen kleinen Einblick in von uns realisierte Projekte.       

Krombacher Brauerei - 6x2 Videowall

Im Zuge der Modernisierung der Erlebniswelt der Krombacher Brauerei hat fbMEDIA eine Videowall mit über 6 m Breite und 1,10 m Höhe installiert. Die Videowall befindet sich in der Braustube hinter dem Tresen, besteht aus insgesamt 12 Einzeldisplays und ist ein Blickfang für jeden Besucher.

Die Videowand schafft mit einem speziell für diese hohe Auflösung produzierten Image-Filmen und Grafiken neue Erlebniswelten innerhalb der Braustube. Dazu tragen auch veränderbare Lichteinstellungen bei, mit denen man verschiedene Stimmungen erzeugen kann.

Die Darstellung von hochaufgelösten Inhalten erfordert eine hohe Grafik-Leistung, welche über den von fbMEDIA installierten Videoserver bereitgestellt wird.

Das gesamte System kann mit einem fest hinter der Bar installierten 10-Zoll-Tochpanel der Firma Crestron bedient werden. Das Menü ist einfach gestaltet, um jederzeit einen Film starten oder eine Lichtstimmung ändern zu können.

General Logistics System Germany GmbH & Co. OHG (GLS) - Standardisierte Medientechnik

Standardisierung stand bei der medientechnischen Ausstattung von Konferenzräumen bei GLS im Fokus. In den bestehenden Konferenzräumen war die Nutzung der Technik oftmals problembehaftet, da jeder Raum mit unterschiedlichen Geräten und Anschlussmöglichkeiten ausgestattet war. Displays und Projektoren wurden mit Fernbedienungen ein-, aus- und umgeschaltet. Durch die daraus resultierenden vielfältigen Einstell- und Verstellmöglichkeiten war die Nutzung erschwert und fehleranfällig.

Mit dem neuen standardisierten Nutzungs- und Bedienkonzept ist es erstmals möglich, die eigenen Präsentationsgewohnheiten in jedem der neuen Konferenzräume auf die gleiche Weise umzusetzen. Voraussetzung dafür ist zum einen, dass in jedem Raum dieselben Nutzungsarten möglich sind und zum anderen, dass das Bedienkonzept überall identisch ist.

Das standardisierte Nutzungskonzept sieht vor, dass man in jedem Raum sowohl mit einem Notebook per HDMI-Kabel oder drahtlos mit einem USB-Button (ClickShare) präsentieren kann. Außerdem steht ein fest eingebauter PC und ein Videokonferenzsystem zur Verfügung. Abhängig von der Raumbeschaffenheit kommt entweder ein kontrastreiches Display oder ein leuchtstarker LCD-Laser-Projektor mit kurzer Ein- und Ausschaltzeit zum Einsatz.

Bedient werden die Räume jeweils an einem kleinen Tastenfeld mit fünf Buttons, welches sich in der Nähe des Lichtschalters befindet. Sobald man den Raum betritt, wählt man mit einem der Buttons die gewünschte Nutzungsart. Nach wenigen Sekunden ist das Display oder der Projektor eingeschaltet und zeigt das zugehörige Bild. Das Ausschalten ist ebenfalls sehr einfach. Dazu betätigt man den mit AUS gekennzeichneten Button am Tastenfeld. Nach wenigen Sekunden sind alle Geräte in Standby.

Um in der Nutzungsart Videokonferenz alle Präsentationquellen mit dem Videokonferenzpartner teilen zu können, besitzt das System eine priorisierte Automatik. So können neben dem PC grundsätzlich Notebook-Inhalte (kabelgebunden oder kabellos) auch geteilt werden, sobald diese verbunden sind.

Weiss Umwelttechnik – Medientechnik Konferenzzone

Bei Weiss Umwelttechnik GmbH hat fbMEDIA eine komplette Konferenzzone bestehend aus 3 großen Seminarräumen und 3 kleinen Besprechungsräumen modernisiert.

Jeder der drei nebeneinanderliegenden Seminarräume kann einzeln für Präsentationen genutzt werden. Bei Veranstaltungen mit einer hohen Anzahl von Teilnehmern werden die Trennwände geöffnet. Dann bilden die drei Einzelräume einen einzigen großen Seminarraum. Eine intelligente Mediensteuerung ändert dann automatisch innerhalb weniger Sekunden die technische Konfiguration des Systems.

Damit die Technik zuverlässig funktioniert, wurde im Server-Raum ein leistungsfähiges Signal-Management von Crestron installiert, welches ein sicheres Routing von Video- und Audiosignalen gewährleistet. In jedem der Räume ist neben der kabelgebundenen Notebook-Präsentation per HDMI auch eine kabellose Präsentation mit Barco ClickShare möglich. Die vom Nutzer bevorzugte Präsentationsart wird vom Signal-Management automatisch erkannt, ein Umschalten zwischen verschiedenen Quellen ist nicht mehr erforderlich.

Beim Erstellen des Nutzungskonzepts stand neben hoher Verfügbarkeit auch das Erscheinungsbild der Seminarräume im Fokus. Dieses sollte nicht durch sichtbare Technik-Komponenten stark verändert werden. Um dieses Ziel zu erreichen, hat fbMEDIA lichtstarke Laser-Projektoren von Sony eingesetzt, welche mittels elektrischen Deckenliften bei Nichtgebrauch in die Zwischendecke eingefahren werden.

Ein Raum besitzt eine Videokonferenzanlage, bei der auch Skype for Business oder Microsoft-Teams-Teilnehmer in die Konferenz eingeladen werden können. Eine perfekte Sprachqualität wird durch zwei Shure-Deckenmikrofone in Verbindung mit einem digitalen Audiomischer von Biamp ermöglicht. Es handelt sich bei diesen Mikrofonen um Beamforming-Geräte, welche jeweils nur den Sprecher übertragen, nicht aber störende Nebengeräusche. Das Ergebnis ist eine exzellente Sprachqualität, welches besonders bei länger andauernden Videokonferenzen von hoher Bedeutung ist.

Über Türschilder von Evoko lässt sich der Belegungsplan jedes Raums ablesen. Die Türschilder sind direkt an Exchange angebunden. Damit lassen sich die Räume schnell und unkompliziert über den Outlook-Kalender buchen.

Unternehmen